SulfiLoggerTM H2S-Sensor

Innovativer Sensor zur kontinuierlichen Überwachung von Schwefelwasserstoff in Abwasser, Luft und Prozessgasen.

Der SulfiLoggerTM ist ein innovativer neuer H2S-Sensor, der kontinuierlich H2S direkt in unbehandeltem Abwasser, in der Luft über dem Abwasser und in unbehandeltem Biogas und Erdgas misst. Er liefert zuverlässige Schwefelwasserstoffdaten und arbeitet in rauen Umgebungen, auch bei 100 % Luftfeuchtigkeit und unter anaeroben Bedingungen.

Der Sensor misst H2S genau dort, wo Sie es für nötig halten, und liefert zuverlässige Erkenntnisse, die Sie bessere Entscheidungen im H2S-Management treffen lasssen.

Messen Sie H2S überall

Der SulfiLoggerTM-Sensor misst kontinuierlich und ohne Unterbrechung in Abwasser, Luft und nassen Prozessgasen und ist ein vielseitiges Werkzeug, das praktisch überall installiert werden kann.

In Abwasseranwendungen kann der Sensor im gesamten Netzwerk, in der Kläranlage und sogar in Druckleitungen eingesetzt werden.

In Biogas- und Erdgasanwendungen liefert der Sensor hochwertige Erkenntnisse von anspruchsvollen Messorten, wie z. B. direkt nach dem Fermenter, Separator oder der Entschwefelungsanlage.

Weitere Vorteile des SulfiLoggerTM-Sensors

Die kontinuierlichen Daten des SulfiLoggerTM H2S-Sensors sind jederzeit zugänglich.

Die Daten werden über den analogen 4-20-mA-Ausgang nahtlos in Ihr bestehendes SCADA- oder SPS-System integriert, während die PowerCom Box (also Zubehör erhältlich) Online-Cloud-Daten und einen batteriebetriebenen Sensorbetrieb ermöglicht.

Lesen Sie hier mehr über die PowerCom Box.

Schwefelwasserstoff ist ein sehr flüchtiges Gas, das in industriellen Anwendungen schwer zu messen ist. Durch die direkte Messung im Rohabwasser und in unbehandelten Gasen liefert der SulfiLoggerTM H2S-Sensor überlegene Erkenntnisse, frei von den Verzerrungen, die mit anderen, indirekten Messansätzen verbunden sind.

Der SulfiLoggerTM-Sensor ist für den dauerhaften Einsatz unter rauen Bedingungen konzipiert, wo andere Sensorlösungen nicht arbeiten können. Der Sensor arbeitet unter anoxischen und anaeroben Bedingungen, bei bis zu 100 % Luftfeuchtigkeit und kann sogar direkt in Wasser messen.

Zusätzlich ist der Sensor der X1-Serie für den Einsatz auch in Zone 0 ATEX-zertifiziert (siehe das vollständige ATEX-Zertifikat unter den Sensorspezifikationen weiter unten auf dieser Seite).

Der SulfiLoggerTM H2S-Sensor ist mit Hilfe des kompletten SulfiLoggerTM-Installationszubehörs (im Online-Shop erhältlich) schnell vor Ort installiert.

Regelmäßige Feldkalibrierungen können vorgenommen werden, um zuverlässige Messergebnisse über die Zeit zu gewährleisten. Diese werden vor Ort mit einem tragbaren Kalibrierungsset durchgeführt, und jede Kalibrierung dauert nur 5-10 Minuten.

Schwefelwasserstoff ist ein kritischer, aber oft übersehener Faktor bei großen Projekten zur Erneuerung der Kanalinfrastruktur, einschließlich der Abtrennung von Regenwasser und der Zentralisierung von Kläranlagen.

Durch den Einsatz eines Netzwerks von SulfiLoggerTM-Sensoren, die an strategischen Netzwerk-Hotspots installiert sind, erhalten Sie einen vollständigen und dynamischen Überblick über Ihre Schwefelwasserstoff-Problematik. Diese Erkenntnisse ermöglichen es Ihnen, die notwendigen Änderungen vorzunehmen, um die Auswirkungen von schwefelwasserstoffinduziertem Geruch und Korrosion zu minimieren.

Sensorsysteme für unterschiedliche Umgebungen

Klicken Sie auf ein Bild, um Beispiele für Sensorinstallationen in verschiedenen Umgebungen zu sehen.

Bessere Entscheidungen treffen

Die zuverlässigen Erkenntnisse des SulfiLoggerTM-Sensors ermöglichen es Ihnen, intelligentere Entscheidungen zu treffen. Der Sensor ist unter anderem für diese Zwecke ideal geeignet:

Ursachenanalyse

Führen Sie Messkampagnen durch, um die Ursache von Problemen zu finden und die Prioritäten für Abhilfemaßnahmen auf einer fundierten Grundlage festzulegen.

Fallstudie
Permanente Überwachung

Überwachen Sie permanent und ohne Unterbrechung kritische Hotspots, um immer zu wissen, was im Netzwerk vor sich geht.

Fallstudie
Steuerung der Chemikaliendosierung

Steuern Sie die Chemikaliendosierstationen mit Hilfe von Sensordaten, um Kosteneinsparungen und eine verbesserte Wirksamkeit der Entschwefelung zu erreichen.

Fallstudie

Sensorspezifikationen

Sensormodelle
SulfiLogger™ S1/X1-1020 SulfiLogger™ S1/X1-1120 SulfiLogger™ X1-1220
Messmedien Abwasser*
Luft*
Abwasser unter Druck*
Biogas*
Erdgas
Messbereich 0-0.5 mg/L (abwasser)
0-100 ppm (Luft)

0-5 mg/L (Abwasser)
0-1000 ppm (Luft)

0-0,5 mg/L (Abwasser unter Druck)
0-100 ppm (Biogas)

0-5 mg/L (Abwasser unter Druck)
0-1000 ppm (Biogas)

0-100 ppm

0-1000 ppm

Max. Druck 3 barg (44 psig) 3 barg (44 psig) 3 barg (44 psig)
Bis zu 300 barg (4350 psig) mit dem SulfiLoggerTM Erdgas-Sensorsystem
Betriebstemperaturbereich 0 °C bis +40 °C
(32 °F bis +104 °F)
0 °C bis +40 °C
(32 °F bis +104 °F)
0 °C bis +60 °C
(32 °F bis +140 °F)
Frontdesign Passive Anti-Fouling-Front zum Eintauchen des Sensors Gewinde G 1″
(ISO 228-1, BSPP)
Gewinde G 1″
(ISO 228-1, BSPP)
Material Rostfreier Edelstahl
EN 1.4404 (316L)
Rostfreier Edelstahl
EN 1.4404 (316L)
Oberflächenbehandelter Rostfreier Edelstahl für verbesserte Korrosionsbeständigkeit
EN 1.4404 (316L)
Sensormodelle
SulfiLoggerTM S1/X1-1020
Messmedien Abwasser*

Luft*

Messbereich 0-0,5 mg/L (Abwasser)
0-100 ppm (Luft)

0-5 mg/L (Abwasser)
0-1000 ppm (Luft)

Max. Druck 3 barg (44 psig)
Betriebstemperaturbereich 0 °C bis +40 °C
(32 °F bis +104 °F)
Frontdesign Passive Anti-Fouling-Front zum Eintauchen des Sensors
Material Rostfreier Edelstahl
EN 1.4404 (316L)
SulfiLoggerTM S1/X1-1120
Messmedien Abwasser unter Druck*
Biogas*
Messbereich 0-0,5 mg/L (Abwasser unter Druck)
0-100 ppm (Biogas)

0-5 mg/L (in Abwasser unter Druck)
0-1000 ppm (in Biogas)

Max. Druck 3 barg (44 psig)
Betriebstemperaturbereich 0 °C bis +40 °C
(32 °F bis +104 °F)
Frontdesign Gewinde G 1″
(ISO 228-1, BSPP)
Material Rostfreier Edelstahl
EN 1.4404 (316L)
SulfiLoggerTM X1-1220
Messmedien Erdgas
Messbereich 0-100 ppm

0-1000 ppm

Max. Druck 3 barg (44 psig)
Bis zu 300 barg (4350 psig) mit dem SulfiLoggerTM Erdgas-Sensorsystem
Betriebstemperaturbereich 0 °C bis +40 °C
(32 °F bis +104 °F)
Frontdesign Gewinde G 1″
(ISO 228-1, BSPP)
Material Oberflächenbehandelter Rostfreier Edelstahl für verbesserte Korrosionsbeständigkeit
EN 1.4404 (316L)

* Der Sensor ist auf ein Messmedium und einen Messbereich konfiguriert. Nachträgliche Einheitenänderungen (z. B. von mg/L auf äquivalente ppm und umgekehrt) sind mit der PowerCom Box möglich.

Technische Spezifikationen
Genauigkeit +/- 5%
Nachweisgrenze 1% des vollen Bereichs
Reaktionszeit <25 Sekunden
Betriebsfeuchtigkeitsbereich 0-100%
Maximale Wassertiefe 10 Meter
Lagertemperaturbereich 0 °C bis +40 °C

(32 °F bis +104 °F)

Auslegungstemperaturbereich -20 °C bis +60 °C

(-4 °F bis +140 °F)

Möglichkeiten der Leistungsaufnahme 4-20 mA Schleifenleistung

Gleichstromversorgung (12-28 VDC)

Batterien**

Möglichkeiten der Datenausgabe 4-20 mA Analogsignal

RS-232-Digitalsignal

Cloud-Daten**

** nur mit dem Zubehör PowerCom Box.

Mechanische & andere Spezifikationen
Länge 240 mm (9.4 in)
Durchmesser Ø48,3 mm / 1½” Rohr
Gewicht 0,85 kg (1,9 lb)
Zertifizierung S1-Serie:

X1-Serie:

ATEX-Markierung (nur X1-Serie) II 1G Ex ia IIC T4 Ga
Garantie 12 Monate***

*** bei Verwendung in Übereinstimmung mit dem Installationshandbuch.

Wollen Sie mehr wissen?

Möchten Sie mehr über den SulfiLoggerTM-Sensor erfahren?
Starten Sie einen Live-Chat oder senden Sie uns eine Anfrage. Wir werden uns bei Ihnen melden.

Starten Sie einen Live-Chat
Anfrage senden